Wolfisberg

überrascht in seinem

ersten Solo mit einer ganz eigenen

Form von kabarettistischem Theater:

 Er schafft Realitäten in der Realität, nimmt

sein Skript beim Wort und führt sich selbst

und das Publikum gleich mehrfach in die Irre.

Der Wort- und Sprachkünstler präsentiert ein raffiniertes Spiel mit unseren Gedanken -hintergründig, temporeich und urkomisch zugleich. Ein Kopfkino-Abend

übers Abschweifen und

die Unmöglichkeit,

das Leben zu

planen.